AGB

Das auf London spezialisierte Online-Reisebüro London.de ist ein Projekt der Rhein-Kurier GmbH in Koblenz. Als Reisebüro vermittelt London.de ausschließlich Tickets für Endkunden. Eine Lieferung an andere Reisebüros (auch an Expedienten für deren Privatreisen!) oder sonstige Wiederverkäufer ist ausgeschlossen! Reisebüros wenden sich bitte in allen Angelegenheiten an die Abteilung Travel Trade beim britischen Fremdenverkehrsamt.

Sollten dennoch Bestellungen bei uns eingehen, die erkennbar von einem Reisebüro/Wiederverkäufer vorgenommen wurden, werden diese kostenpflichtig von uns storniert. Die nachfolgenden Bedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Buchenden (Kunde) und dem Vermittler Rhein-Kurier GmbH (Betreiber London.de).

  1. Der Abschluss des Vermittlungsvertrages bedarf keiner bestimmten Form. Durch Absenden des Buchungsformulars erteilt der Kunde London.de den verbindlichen Vermittlungsauftrag. An diesen Auftrag ist der Buchende 48 Stunden gebunden. Innerhalb dieser Frist nimmt London.de den Vermittlungsauftrag an oder setzt sich mit dem Buchenden in Verbindung. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden und endet mit dem Ablauf des übernächsten Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Mit seinem rechtsverbindlichen Auftrag erklärt der Buchende gleichzeitig, dass er geschäftsfähig im Sinne der §§ 104 ff. BGB und volljährig ist. Bei Annahme des Vermittlungsauftrags durch London.de kommt zwischen dem Kunden und London.de/Rhein-Kurier GmbH als Reisevermittler ein Reisevermittlungsvertrag als Geschäftsbesorgungsvertrag zustande. Als Annahme gilt grundsätzlich erst die verbindliche Bestätigung in Form der Rechnung von London.de. Die im London.de Ticketshop aufgeführten Leistungen werden im Namen des Kunden vermittelt und die Beträge auf dessen Rechnung an die jeweiligen Leistungsträger abgeführt. Die Rhein-Kurier GmbH/London.de wurde zu diesem Zweck von den Leistungsträgern zum Inkasso ermächtigt.

    Der Auftrag kann ausschließlich auf elektronischem Wege (Internet) erteilt werden. London.de bestätigt den Eingang des Auftrags unverzüglich ebenfalls auf elektronischem Wege. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Bestätigung der Annahme des Vermittlungsauftrags dar! In Ausnahmefällen (z. B. bei kurzfristigen Buchungen, die das System nicht mehr zulässt) kann nach telefonischer Rücksprache und mit unserer Genehmigung die Bestellung auch per E-Mail, oder telefonisch erfolgen.

    Bei Zahlung per Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung gilt als Annahme auch bereits die Belastung des entsprechenden Kontos des Buchenden, die sofort mit dem Abschluss der Bestellung erfolgt. Die Vermittlung gilt als abgeschlossen, sobald die Reisedokumente an den Kunden abgesandt wurden.

    Der Kunde ist verpflichtet, die ihm zugegangene(n) Buchungsbestätigung/Rechnung/Reiseunterlagen unmittelbar nach Erhalt auf ihre Richtigkeit hin zu prüfen und London.de ggf. auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen hinzuweisen. Ein Hinweis auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen, der später als 72 Stunden vor dem vom Besteller angegebenen Reisedatum, bzw. Gültigkeitsdatum des Tickets eingeht, kann nicht mehr berücksichtigt werden. Verspätet angezeigte Unrichtigkeiten bzw. Abweichungen berechtigen insbesondere nicht zum Rücktritt vom Vertrag. Nach Zahlungseingang gilt das Ticket als verkauft.

  2. Der Besteller hat, sofern angegeben, die Möglichkeit ermäßigte Tickets zu bestellen (z. B. für Studenten, Kinder oder Senioren). Nach Kartenausstellung ist eine nachträgliche Ermäßigung nicht mehr möglich. Wir weisen darauf hin, dass am Einlass durch das Personal Kontrollen erfolgen. Der Besteller muss seinen Anspruch auf Ermäßigungen belegen und entsprechende Nachweise vorzeigen. Anderenfalls kann eine Nachzahlung verlangt oder der Einlass verwehrt werden.

  3. Ein Rechtsgeschäft kommt ausschließlich zwischen dem Buchenden (Kunde) und dem jeweiligen Leistungsträger zustande. London.de/Rhein-Kurier GmbH tritt nur als Vermittler auf.

  4. Der angegebene Preis je Ticket versteht sich als Endpreis. Für den Versand von Visitor Oyster Cards und Visitor Travel Cards fallen Versandkosten an, da es sich um physische Karten handelt:

    • DPD-Versand (innerdeutsch): 6,90 € Versandgebühr pro Lieferung
    • DHL-Versand (innerdeutsch): 6,50 € Versandgebühr pro Lieferung
    • DPD-Expressversand (nur innerdeutsch möglich): 15,50 € Versandgebühr pro Lieferung
    • DPD-Versand (Österreich/Benelux): 15,50 € Versandgebühr pro Lieferung
    • Standardversand in die Schweiz: 10,00 € Versandgebühr pro Lieferung

    Die Tickets werden innerhalb von 24 Stunden nach Zahlungseingang (montags bis freitags; nicht am Wochenende oder an Feiertagen) aus Deutschland versendet. Sollte sich der Versand aus Gründen, die ticketshop.london.de nicht beeinflussen kann, einmal verzögern, werden die Kunden umgehend nach Bekanntwerden über diese Verzögerung informiert.
    Alle anderen Tickets erhalten Sie als E-Voucher.

    Eine persönliche Abholung der Tickets ist von Montag bis Freitag zwischen 09:00 bis 17:00 Uhr und am Samstag 10:00 bis 14:00 bei unserem Reisebüro rz-leserreisen, Schlossstraße 43-45, 56063 Koblenz möglich.

    Unser Buchungssystem ist so eingestellt, dass nur Buchungen zugelassen werden, bei denen die notwendigen Mindest-Vorlaufzeiten eingehalten werden. Diese sind nicht willkürlich gewählt, sondern basieren auf unseren Erfahrungen. Wir benötigen diese Vorlaufzeiten, um Ihre Bestellung reibungslos und zu Ihrer Zufriedenheit auszuführen.
    Sollten Sie kurzfristig noch ein Ticket benötigen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
    Wir prüfen dann, ob noch eine rechtzeitige Zusendung möglich ist.

    Die Vorlaufzeiten sind im Einzelnen:

    • Versand innerdeutsch: 4-6 Werktage zwischen Bestelldatum und Abreisetag bzw. dem von Ihnen angegebenen Tag, an dem Sie die Tickets spätestens benötigen
    • Versand nach Österreich oder BeNeLux: 7 Werktage zwischen Bestelldatum und Abreisetag
    • Versand in die Schweiz: 10 Tage, aufgrund der Zusendung per Einschreiben Rückschein

    Sollten die Vorlaufzeiten bewusst durch falsche Angaben des Kunden unterlaufen werden und der Versand dadurch fehlschlagen, können wir hierfür keine Haftung übernehmen. Anfallende (Storno-)Gebühren gehen in voller Höhe zu Lasten des Kunden. Gleiches gilt, wenn die rechtzeitige Zustellung aufgrund falscher Lieferanschriften oder Nicht-Anwesenheit des Bestellers fehlschlägt. Sie erhalten von uns nach Absenden des Paketes eine Infomail mit einem Trackinglink. Hiermit können Sie die Sendung verfolgen. Die Zustellung erfolgt nach Erhalt der E-Mail innerhalb von 3 Werktagen, beim DPD-Expressversand bis 18:00 Uhr am nächsten Werktag. Samstags erfolgt keine Express-Zustellung. Sollten Sie in der genannten Zeitspanne abwesend sein, kontaktieren Sie bitte Ihr auslieferndes DPD-Depot, um eine Umverfügung des Paketes an eine andere Adresse oder eine Terminabsprache für die Auslieferung an Sie zu treffen.

    Kann eine Sendung aufgrund falscher Adressdaten nicht zugestellt werden, oder ist der Empfänger mehrfach nicht erreichbar, so wird das Paket nach 1 Woche an uns retourniert. Es besteht keine Verpflichtung unsererseits zur erneuten Zustellung ohne eine erneute Erhebung der Versandpauschale. Ein Versand an ein Postfach ist nicht möglich.

  5. Sollte eine wesentliche Beschädigung oder ein sonstiger Mangel vorliegen, so hat der Käufer das Recht auf Nachlieferung bzw., sollte diese nicht möglich sein, Gutschrift. Eine entsprechende Rüge muss unverzüglich nach Erhalt der Lieferung schriftlich per E-Mail, unter Angabe des Mangels, an info@service-ticketshop.de gesendet werden. Alle eingehenden Daten werden aufgrund der aktuellen Datenschutzbestimmungen nur für die Abwicklung des Vermittlungsvertrages benutzt. Um dem Besteller die Sendungsverfolgung zu ermöglichen, übermitteln wir die E-Mailadresse ans das Versandunternehmen.

  6. Wenn das bestellte Ticket nicht verfügbar ist, weil London.de vom Leistungsträger nicht (rechtzeitig) beliefert werden konnte, gewünschtes Datum und/oder Uhrzeit ausgebucht sind, kann London.de vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Kunde umgehend informiert und ihm ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes angeboten. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine alternative Lieferung wünscht, werden ihm ggf. bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstattet.

  7. Eine Änderung/Rücknahme bestellter und bereits bezahlter Tickets ist vor Reiseantritt grundsätzlich bis 72 Stunden vor Reise- bzw. Ticketdatum ohne Gebühr möglich In diesem Fall erhalten die Ticketbesteller den eingezahlten Kaufpreis vollständig zurück. Die Rückbuchung erfolgt über den ursprünglichen Zahlungsweg. Hiervon ausgenommen sind Visitor Oyster Cards und Visitor Travel Cards. (Siehe Punkt 8)

  8. Storno-/Bearbeitungsgebühren: Für die Rücknahme bereits ausgestellter, aber noch unbenutzter Tickets gelten (pro Person & Leistung) folgende Storno-/Bearbeitungsgebühren:

    Visitor Travel Card 100 %
    Visitor Oyster Card 100 %
    *Heathrow Express Bis 72 Stunden vor Ticketdatum kostenlos
    *Standsted Express Bis 72 Stunden vor Ticketdatum kostenlos
    Attraktionen Bis 72 Stunden vor Ticketdatum kostenlos
    Bus- und Schiffsausflüge Bis 72 Stunden vor Ticketdatum kostenlos
    London Pass / London Explorer Pass Innerhalb 90 Tg. ab Kaufdatum kostenlos
    Specials (Weihnachts- und Silvesterarrangements) 100 %

    Stornierungen, die wir bis 72 Stunden vor Fahrtantritt an den jeweiligen Leistungsträger/Veranstalter weiterleiten können (beachten Sie hierzu unbedingt unsere Geschäftszeiten!), sind kostenlos möglich. Bei kurzfristigeren Stornierungen wird der volle Ticketpreis fällig.

    * Mit Beginn der Gültigkeit können Tickets noch innerhalb von 28 Tagen gegen eine Gebühr von €15,00 pro Ticket erstattet werden Bei Zugausfall ist auch dann noch eine kostenlose Erstattung möglich.

    8 a. Widerruf

    Bitte beachten Sie: Bei Vermittlungsverträgen zur Dienstleistungserbringung im Zusammenhang mit Reiseleistungen/Freizeitbetätigungen besteht kein gesetzliches Widerrufsrecht, wenn diese für die Erbringung einen spezifischen Termin/Zeitraum und Namen vorsehen. Jede Bestellung von Eintrittskarten/Touren/Spezialveranstaltungen/Fahrkarten ist damit bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

  9. Sollten einzelne Punkte aus diesen Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

    9 a. Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

    Wir sind bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus unserem Vertrag einvernehmlich beizulegen. Wir bitten unsere Kunden, hierbei zunächst unseren Kundenservice zu kontaktieren. Sollte hierbei keine Einigung erreicht werden, nimmt die Rhein-Kurier GmbH an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherstreitschlichtungsstelle teil. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie auf der Seite der EU-Kommission https://ec.europa.eu/consumers/odr

    Die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V. Sie kann unter folgender Adresse kontaktiert werden:

    Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V.
    Straßburger Str. 8
    77694 Kehl
    Telefon: +49 785179579 40
    Telefax: +49 7851 79579 41
    Internet: www.verbraucher-schlichter.de
    E-Mail: mail@verbraucher-schlichter.de

  10. Der Gerichtsstand ist am Sitz des Vermittlers London.de / Rhein-Kurier GmbH in Koblenz.

Stand 20.12.2023

Kontakt:

+49 (0) 261 – 9155 444

info@service-ticketshop.de


Geschäftszeiten: 09:00-17:00 Uhr

Telefonzeiten: 10:00-13:00 Uhr

(Sa, So, Feiertag geschlossen)